Uwe Nielsen header image 2

Sangria & Korn

September 9th, 2016 · Keine Kommentare

Eine spanisch-ostfriesische Romanze

von Uwe Nielsen

Sie treffen sich auf den saftigen Wiesen der Camargue in Südfrankreich: die ostfriesische Bauerntochter Elisabeth Tobensack und der spanische Torero Don Rodrigo Rodriguez und wissen sofort: sie sind füreinander bestimmt. Ohne dass die Liebenden ein Wort der jeweils anderen Sprache beherrschen, entwickelt sich eine heiße Romanze zwischen ihnen, die nicht ohne Folgen bleibt.

Doch sie müssen sich trennen – beide kehren nach Hause zurück. Glühende Liebesbriefe wechseln zwischen Spanien und dem norddeutschen Flachland hin und her – übersetzt von der Hähnchenschlachterin Juanita in Ditzumerverlaat und dem deutschen Tierarzt Säbelweych in Madrid. Und schließlich geben auch Bauer Tobensack und Rodrigos Großmutter Rosita ihre Zustimmung zur Eheschließung – zumal die Braut im fünften Monat schwanger ist.

Zur Hochzeit in Ostfriesland reisen nicht nur die spanische Verwandtschaft und eine rachsüchtige Ex-Geliebte des Bräutigam an, sondern auch ein spanischer Bischof im Rolls Royce, der bei der Durchreise den ersten Smog-Alarm im Ruhrgebiet auslöst.

In Ditzumerverlaat geht es dann weiter rund: Sangria und Korn fließen am Polterabend in Strömen, spanische Ministranten verwechseln Weihrauch mit Haschisch, und der Knecht Harm läuft mehrfach gegen die Pumpe, die mitten auf dem Tobensackschen Hofe steht. Doch letztlich läuten die Hochzeitsglocken für Elisabeth und Rodrigo, und auch ihr Sprössling Heiko Rodriguez y Santana wird geboren – doch das ist eine ganz andere Geschichte.

Tags: Allgemein

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar

404